Weihnachtsfeier mit Ehrungen

Am 18. November 2017 konnte der Vorsitzende Peter Buchmann zahlreiche Mitglieder im Gasthaus „Zum Schatzl“ begrüßen. Im Rahmen dieses Abends wurden vom Kommandant Peter Huber und dem Vorsitzenden Peter Buchmann Ehrungen vorgenommen.

Für aktive Dienstjahre wurden geehrt:

40 Jahre Aktiv

Roland Fuchs, stellv. Kommandant 2002 bis 2008, Gerätewart bis 2014, seit 2014 Leiter Atemschutz  

Kilian Köbert, Gerätewart von 1992 bis 2007, Kommandant von 2007 bis 2011

Peter Huber, 23 Jahre Jugendwart, Kommandant seit 2014

 
von links: Roland Fuchs, Peter Huber, Bürgermeisterin Marianne Krohnen, Peter Buchmann, Lukas Fuchs. Auf dem Bild fehlt  Kilian Köbert.

20 Jahre Aktiv
Thomas Jungmann

10 Jahre Aktiv
Jörg Rosshirt

Für 20 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:
Monika Bergmann und Gertraud Rienecker


Thomas Jungmann, Jugendwart seit 2017, stellte zusammen mit seinen Stellvertreterinnen Jasmin Heilmann und Julia Kress die neu gegründete Jugendgruppe vor. Die acht Jugendlichen konnten schon bei einer Sandsack-Abfüllaktion ihr Durchhaltevermögen unter Beweis stellen.


von links nach rechts:
Kommandant Peter Huber, Amelie Huber, Jannis Hornick, Kevin Naumann, Dominik Engelbrecht, Luca Steinkrauß, Jugendwart Thomas Jungmann, Darleen Spitznagel, Jasmin Heilmann, Julia Kress, 2. Kommandant Lukas Fuchs und Vorsitzender Peter Buchmann.


Lehrgang „Feuerwehrsanitäter 2017“ erfolgreich bestanden

Jasmin Heilmann, Thomas Jungmann und Julia Kreß von der Feuerwehr Geiselbach haben am 1. Adventswochenende die Prüfung zum Feuerwehrsanitäter erfolgreich abgelegt.

Vom 11. Oktober bis 03. Dezember 2017 haben sie sich bei der Feuerwehr Mömbris in Kooperation mit der „Generalzolldirektion“ und dem „Kommando Sanitätsdienst der deutschen Bundeswehr“ intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Die First Responder Ausbildung der Feuerwehren umfasst insgesamt 80 Stunden Notfallmedizin inkl. Frühdefibrillation.

Die Feuerwehrsanitäter sind das Bindeglied zwischen dem Ersthelfer und dem Rettungsdienst. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehören unter anderem die Erstversorgung von Notfallpatienten während Feuerwehreinsätzen sowie das Absichern der eigenen Einsatzkräfte.


Hast du Lust?


Ferienspiele und Jugendwerbetag am 19.08.2017

Die Freiwillige Feuerwehren Geiselbach und Omersbach verbanden die diesjährigen Ferienspiele mit einem Jugendwerbetag. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und das große Interesse der Kinder und Jugendlichen an dieser Veranstaltung.

Erfreulicherweise konnte die Jugendfeuerwehr Geiselbach zwei neue Mitglieder hinzugewinnen.

Lustig und feucht-fröhlich ging zu bei den verschiedenen Wasserspielen. Wer schafft es, das meiste Wasser in löchrigen Stiefeln zum Eimer zu tragen, oder mit dem Wasserschlauch die Löcher in einer Bretterwand zu treffen? Bei diesen und noch einigen anderen Spielen und Wettbewerben verging dieser Nachmittag im Flug. Im Rahmen der anschließenden Siegerehrung überraschte Bürgermeisterin Marianne Krohnen alle Kinder mit einem Kino-Gutschein.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die es ermöglichten, diesen Ferienspiele- und Jugendwerbetag durchzuführen.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-Mitte, die uns einen Teleskopmast zur Verfügung stellte. Damit konnte man bis zu 32 m hochfahren und hatte einen weiten Blick über Geiselbach und Umgebung.


Spende für die Freiwillige Feuerwehr Geiselbach

Die Firma Toi Toi & Dixie Sanitärsysteme GmbH aus Gelnhausen unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Geiselbach bei der Beschaffung von Softshelljacken mit Feuerwehrlogo mit einer Spende i. H. v. 300,00 EURO. Überreicht wurde die Spende von Betriebsleiter Herrn Walter Reinholz und  Thomas Jungmann.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Betriebsleiter Walter Reinholz, Vorsitzender Peter Buchmann, Thomas Jungmann (Mitarbeiter der Fa. ToiToi&Dixie und aktives Feuerwehrmitglied) und Kommandant Peter Huber.

Ein herzliches Dankesschön von der Feuerwehr Geiselbach.

Freiwillige Feuerwehr 1873 Geiselbach e. V.
Wir suchen dringend neue Kameraden!!!

Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob ihr bereits bei einer anderen Feuerwehr tätig wart oder quasi als völlig unbeschriebenes Blatt den Dienst bei der freiwilligen Feuerwehr Geiselbach erlernen wollt. Jeder der bei der Feuerwehr dabei ist, kann helfen, bleibt fit und erlebt Gemeinschaft.

Der demographische Wandel, veränderte Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt und die sinkende Bereitschaft, sich in der Freizeit ehrenamtlich engagieren zu wollen, führen dazu, dass wir die volle Einsatzbereitschaft bald nicht mehr gewährleisten können. Deshalb suchen wir dringend interessierte Erwachsene, die bereit sind einen Dienst für die Allgemeinheit zu leisten, denn es gilt auch eure Familien und euer Hab und Gut zu schützen.

Kommt zur ältesten Bürgerinitiative Bayerns – der freiwilligen Feuerwehr

Informationen erhaltet Ihr von Kommandant Peter Huber. (Tel. 1241 oder peterhuber21@gmx.de)

P.S. Wir bieten nicht nur Feuerwehrdienst, sondern auch Kameradschaft, Unterhaltung und Spaß in unseren Reihen.

Feuerwehr